Dienstag, 18. September 2018

Dash-News! #1 | Wir müssen entschlacken!

00:40
Moin Leude,

seit nun mehr als anderthalb Jahren (paar Pausen ausgenommen) veröffentlichen wir jeden Sonntag um 12 Uhr den DashFM-Podcast. Was einst als lockerer Schnack zwischen zwei von YouTube gefrusteten Kacknerds galt, moserte sich in kurzer Zeit zu einem umfangreichen Wochenrückblick zwischen Humor und Information, auf den wir ziemlich stolz sind. Wir lieben dieses Projekt und haben gerade zu Beginn viel Herz, Zeit und Geld in investiert, um euch sowohl qualitativen als auch umfangreichen Content zu bieten. Während wir unser Herz für Videospiele für nichts auf der Welt hergeben wollen, sind Zeit und Geld jedoch zwei Faktoren, die auf Dauer Probleme bereiten können. Dahingehend war klar, dass wir Maßnahmen ergreifen mussten:

Erinnert ihr euch noch? In der Folge #27 "Broke As Fuck" realisierten wir die Tatsache, regelmäßig ca. 100 Euro pro Woche in Spiele zu investieren, um diese im Cast besprechen zu können. Heute ist dieses Problem nicht mehr vorhanden. Wir sind mittlerweile bekannt genug, um von Publishern regelmäßige Pressemuster zu bekommen. Hinzu kommt ein finanzieller Puffer über Patreon und Amazon-Gutscheine. Ihr habt uns dabei sehr unterstützt, unsere Folgen geteilt, die Amazon-Links verwendet, unseren Merch gekauft, und mit 128 Patronen sind wir unter den Podcasts mit ähnlicher Größe finanziell ziemlich erfolgreich.

Bleibt also noch ein weiteres Problem: Die Zeit! Hier könnt ihr uns leider nicht helfen. Es ist unsere eigene Aufgabe die Arbeit für den Podcast zusammen mit unseren privaten und beruflichen Pflichten abzugleichen. Und wenn wir ehrlich sind, würden wir gerne mehr und schneller spielen und vorstellen, als wir es tatsächlich je schaffen könnten. Nicht nur das: Wir kommen leider nicht mehr hinterher. Drei bis vier Spiele pro Woche (neben dem Vollzeitjob) durchzuspielen ist keine leichte Aufgabe. Auch hier sind wir leider gezwungen Maßnahmen zu ergreifen:

Das betrifft zwei Bereiche:

Zum einen die Postproduktion: Ein Podcast von ca. drei Stunden schneidet sich mit derart vielen Kategorien und Musik nicht mehr so einfach wie früher. Zudem musste jede Tonspur aufwendig aufbereitet werden, um einen möglichst rauschfreien Klang zu garantieren. Aus diesem Grund haben wir uns neue Mikrofone gekauft und verwenden nun beide das Rode NT-USB (Affiliate-Link). Damit haben wir nicht nur die Sprachqualität verbessert, sondern auch die Rauschentwicklung stark reduziert. Im zweiten Schritt ist es unser Ziel die Jingles der Rubriken nicht mehr nachträglich einzufügen, sondern bereits während der Aufnahme live abzuspielen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dies zu tun, diese befinden sich gerade im Test.

Zum anderen betrifft es den Content: Der ist uns heilig, das wisst ihr! Der reguläre Cast, sowie die Patreon-Formate wollen und werden wir nicht reduzieren. Wir möchten weiterhin unsere Qualität beibehalten und unseren Patronen den wohlverdienten Bonus-Content lassen. Daher sind aktuelle Formate betroffen, die eher in die Kategorie "Nice To Have" gehören. Das betrifft die "Best Of"-Folgen, sowie die Konsolenerinnerungen, die wir mit einem Delay von zehn Monaten für alle Hörer freischalten. Realtalk: Es ist sehr anstrengend alle vier Wochen drei Casts veröffentlichen zu müssen. 1x reguläre Folge, 1x Konsolenerinnerungen für Patronen, 1x Konsolenerinnerungen für alle...d.h. als Konsequenz wird es am kommenden Sonntag für Patronen die 18. Folge zur "Playstation 2" geben und für alle die 9. Folge zum "Nintendo 64". Weitere Folgen für alle, wird es ab diesem Zeitpunkt leider nicht mehr geben. Im Monat darauf werden wir alle Konsolenerinnerungen bis auf die erste Folge aus unserem RSS-Feed entfernen. Wir werden eine Kategorie bzw. eine Playlist mit Patreon-Proben beibehalten, jedoch in Zukunft davon absehen komplette Reihen außerhalb von Patreon zu veröffentlichen. Des Weiteren wird es keine "Best Of"-Folgen mehr geben. Um diese zu produzieren müssen zehn Folgen angehört, Szenen selektiert und zusammengeschnitten werden, also ein sehr großer Arbeitsaufwand, wenn man die Länge unserer Folgen bedenkt. Die bisher produzierten Folgen, behalten wir jedoch bei.

Zu dieser Überlegung gehört auch sich einzugestehen, dass man sich an mancher Stelle übernommen hat. Wir hätten z.B. eine Sommerpause gut vertragen können, wollten jedoch mit unserem Programm durchziehen und können nun nicht mehr weg, weil gerade zum Ende des Jahres die großen, wichtigen Titel erscheinen. Deswegen haben wir uns für eine kleine Pause von zwei Wochen nach der 70. Folge entschieden. D.h. am 7. sowie am 14. Oktober erscheinen keine Folgen. Wir hoffen, dass ihr mit diesen Entscheidungen einverstanden seid. DashFM ist noch relativ jung und wir sind nach wie vor sehr experimentierfreudig und guter Dinge, dass wir stets priorisiert und organisatorisch verbessern können, um das Beste aus diesem Format zu holen.


Liebe Grüße


Euer DashFM-Team

Sonntag, 16. September 2018

Folge #68 | Von Rollenspielen und Ausgrabungen

06:46


Was sagt es über einen Menschen aus, wenn man direkt nach einem mehrstündigen Stream und einem durchgespielten Spiel nicht etwa auf der Couch landet, um den Abend ausklingen zu lassen, sondern stattdessen zu uns in den Podcast kommt, um weitere drei Stunden zu quatschen? Richtig! Dieser Mensch hat Bock auf Games! Dementsprechen freuen wir uns den Bruugar als Gast begrüßen zu dürfen, mit dem wir - trotz kleiner, technischer Probleme - über Rollenspiele, Gamerintoleranz und missglückte Heiratsanträge gesprochen haben. Dazu gibts die wichtigsten Ankündigungen von der Tokyo Game PreShow, sowie der Nintendo Direct und jede Menge Spielbesprechungen. Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis
0:00:00 Open-World-Probleme
0:01:58 Intro
0:03:04 Überlebensfragen an Bruugar
0:23:01 Gamingintoleranz & Zuschaueranspruch
0:40:55 Eine Ode an Piranha Bytes
0:49:28 DashFM Jukebox
Die News der Woche by YetiVin
0:54:50 Tokyo Game (Pre)Show
1:15:51 Nintendo Direct
1:30:43 Spider-Man-Heiratsantrag geht schief
1:35:35 Erstes Porn-Game auf Steam
Was hast du gespielt?
1:42:06 Planet Alpha*
1:52:43 We Happy Few*
2:14:30 Grey Dawn
2:24:35 Shadow Of The Tomb Raider
3:03:46 Graveyard Keeper
3:07:42 The Walking Dead: The Final Season (Ep.1)
3:17:50 Schlusswort

Inhaltsverzeichnis enthält Affiliate-Links
*Rezensionsmuster erhalten

Bruugar
YouTube
Twitter
Instagram

LadyAlexisLP als Lara
YouTube
Facebook
Twitter
Instagram

Samstag, 8. September 2018

Folge #67 | Ports und Schnapper

22:41
YetiVin ist aus dem Urlaub zurück! Dahingehend gibt's wieder ne ordentliche Portion Kacknerd-Sprech über wählerische Gamer, Bushido auf der Gamescom, Schnäppchenjagten und den Abgrund des Videospieljournalismus. Ansonsten sprechen wir über PuddleGate, die Trottel von Gamestop und jede Menge guter Spiele, nachdem in der letzten Folge keine großen Tipps dabei waren. Seid gespannt, ist ne gute Folge geworden! Haut rein!

Inhaltsverzeichnis
0:00:00 Intro
0:00:37 Flut von Switch-Ports
0:10:05 Gamescomgedanken
0:21:08 Schnäppchen und wählerische Spieler
0:39:44 Bushido auf der Gamescom
0:44:49 DashFM Jukebox
Die News der Woche by Rainer
0:52:03 Ankündigungen
0:55:12 In Spider-Man fehlen Pfützen
1:08:57 Anthem nimmt Fortnite zum Vorbild
1:14:07 Gezeigtes RDR2-Gameplay ist langweilig?
1:20:26 Microsoft entwickelt fettabweisendes Pad
1:24:42 Giga Games und Sex-News
Was hast du gespielt?
1:36:43 Die Videogame Kid 80s Edition
1:50:04 Thief Of Thieves: Season One
2:01:16 Donut Country
2:12:39 Meisterdetektiv Pikachu
2:27:39 The Messenger*
2:49:20 State Of Mind*
3:18:22 Schlusswort

Inhaltsverzeichnis enthält Affiliate-Links
*Rezensionsmuster erhalten

Montag, 3. September 2018

Statement gegen rechte Hetze und Gewalt

10:01


Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

den Aufmerksamen unter euch wird mittlerweile aufgefallen sein, dass wir uns nicht als politisches Format verstehen. Was wir damit meinen ist, dass wir Videospiele primär als Unterhaltungsmedium betrachten und auch im Kontext dieses Zweckes bewerten. Das schließt nicht aus, dass Videospiele unmissverständlich einen politischen Zweck verfolgen können, den wir dahingehend auch besprechen und auf Funktionalität bewerten. Jedoch möchten wir davon abweichen politische Interpretationen über das "sinnbefreite" Spielen zu stellen oder gar Spiele gemäß unseres persönlichen politischen Kompasses zu bewerten. Wir sind nicht der Auffassung, dass es die grundlegende Aufgabe von Videospielen ist, die Welt zu verbessern, obwohl diese Absicht im freien Ermessen eines jeden Spielentwicklers liegt und wir dies respektieren.

Was sich in der Realität abspielt, steht auf einem ganz anderen Blatt. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass die politische Orientierung in Deutschland in angsteinflößende Extreme gerutscht ist - und wenn wir von Extremen sprechen, dann meinen wir das auch so. Wir stellen uns im Podcast und privat weder gegen Kritik, noch gegen einen sachlich-rationalen Diskurs, sofern dieser dem Zweck dient Menschen zusammen zu führen, statt sie zu separieren. Von pauschalen Vorurteilen, Ausgrenzung, Hetze oder gar Gewaltanwendung halten wir nicht nur nichts, sondern wir verachten sowas. Wir lieben und erleben Videospiele tagtäglich als internationales, bunt-facettenreiches Medium. Nicht umsonst benennen wir in sehr vielen unserer Reviews die Herkunftsländer der Entwicklerstudios, je exotischer desto besser. Das tun wir nicht, um irgendeine Form von Bewertung vorzunehmen, sondern um aufzuzeigen, dass jene Videospiele, die uns Freude bereiten, von den unterschiedlichsten, kreativen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen stammen und uns dennoch unsere Leidenschaft und Begeisterung vereint.

Im Kosmos von DashFM ist kein Platz für Fremdenhass und Gewalt. Jeder Mensch ist durch sein eigenes Handeln selbst dafür verantwortlich, wie er von seiner Umwelt wiederum wahrgenommen und behandelt wird, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Sexualität oder Religion. Wer dieses Prinzip verinnerlicht, der benötigt weder Sündenböcke, noch andere hanebüchene Feindschaften, um Menschen pauschal auszugrenzen. Derartige Ansichten oder menschenverachtende Ideologien möchten wir bei uns nicht sehen und möchten hiermit unmissverständlich klar machen, dass sie bei uns keineswegs willkommen sind.

Euer DashFM-Team
#wirsindmehr

Samstag, 1. September 2018

Folge #66 | Projekte mit Games

07:46
Kaum von der Gamescom runter, fährt YetiVin einfach mal ne weitere Woche in Urlaub (es sei ihm gegönnt)! So ist Rainer diesmal auf sich allein gestellt, hat sich jedoch einen kompetenten Gast gesucht, um diese Folge dennoch zu stemmen. Kolja ist Nerd, lebt in Berlin und betreibt mit einigen Freunden das Projekt "NerdistanTV". Was sich dahinter verbirgt bequatschen die beiden im Cast. Dazu gesellen sich die bekannten Gäste-Überlebensfragen, nostalgische Ankündigungen, deftige News und paar Games. Bitteschön!

Inhaltsverzeichnis
0:00:00 Intro
0:00:37 Überlebensfragen
0:09:52 Kolja und NerdistanTV
0:36:32 Die DashFM Jukebox
Die News der Woche by Rainer
0:45:56 Ankündigungen
1:11:16 Die Gamescom und der Besucherrekord
1:23:02 Schießerei bei Madden-19-Turnier
1:29:24 eSports vorerst nicht bei Olympia
1:44:33 Cyberpunk 2077 Gameplay
Was hast du gespielt?
1:59:49 Wipeout Omega Collection**
2:03:22 Anamorphine*
2:14:41 Octopath Traveler**
2:20:04 Dead Cells*
2:36:51 Destiny 2: Forsaken | Gambit Mode (Preview)
2:42:20 Chasm
2:52:59 Schlusswort

Inhaltsverzeichnis enthält Affiliate-Links
*Rezensionsmuster erhalten
** Koljas Perspektive

NerdistanTV
Twitch
YouTube
Discord
Instagram
Facebook
Twitter