Sonntag, 21. Mai 2017

Folge #15 | Urlaub in Azeroth


Dash FM hat eine krasse Woche hinter sich. In der 15. Folge beschäftigen wir uns mit jeder Menge News, geprägt von Skepsis, Freude und Wutausbrüchen. Dazu kommen wie immer eine Ladung Spiele mit 2017-Highlight-Qualität, wie ein Ausflug ist die schön-umstrittene Welt der MMO-Games. Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis
0:00:00 Intro
0:00:37 Begrüßung / Musik-Rant
0:11:24 Steam-Gruppe / Konsolenerinnerungen
Die News der Woche by YetiVin
0:17:59 "Life Is Strange 2" angekündigt
0:27:41 Neues "Sonic"-Spiel angekündigt
0:41:21 Mobiles "Zelda"-Game geplant
0:42:47 Rainers "Pokémon GO"-Geschichten
0:50:57 "Alan Wake" wird nicht mehr verkauft
0:56:02 "The Witcher"-Serie angekündigt
1:02:51 "Destiny 2"-Live-Konferenz
Was hast du gespielt?
1:15:39 To The Moon Mobile
1:20:43 Dead Cells
1:31:10 Kingdom Hearts
1:36:47 Prey
1:52:29 Thema: Texte in Videospielen
2:00:49 Rakuen
2:04:17 Farpoint
Hauptthema
2:34:32 MMO-Spiele
3:45:14 Schlusswort


Kommentare:

  1. Wiedermal sehr lustig! Mein alter Mitbewohner hat auch immer Zeugs gezogen, allerdings haben wir erst nach ein paar Wochen gecheckt das überhaupt ein Problem besteht. Ich hab immer den Router neu gestartet, weil ich dachte mit der Verbindung passt was nicht... Und eines Tages meinte er dann "Lass mich mal in die Einstellung vom Router kucken, bitte."...

    Dead Cells feier ich bis zum geht nichtmehr... In der Tat gibt es diese Momente wo man es weglegen will, aber im großen und ganzen schafft es das Spiel immer dich für noch eine Runde zu motivieren...

    ... und vielen Dank für einen Ausflug ins Assi TV. Natürlich die WOW Familie gegoogelt und jetzt gleich alles andere mitbekommen... inkl. "BEST OF ANNEGRET Teil 1"... Viel Spass!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Destiny exakt genau so wie Rainer gespielt. Ich stand anfangs mal eine halbe Stunde vor der Loothöhle und hab nicht verstanden, wieso ich die dem normalen Grind vorziehen sollte. Ich bin allerdings mit dem letzten DLC ein wenig hardcoriger geworden. Ich habe alle drei Charaktere auf Licht 365 gebracht (Die höchste Stufe, die man mit blaue Items infusen bekommen kann), was ziemlich schnell geht, wenn man erstmal einen Charakter auf der Stufe hat. Und ich habe die ersten beiden Raids mit vier Leuten gemacht. Mehr hab ich nicht zusammengekratzt bekommen. Der dritte Raid war dann aber zu schwer mit nur vier Leuten.

    Mich haben MMOs immer fasziniert. Das kommt vor allem durch Veteranen-Storys, die man von alten WoWlern, wie jetzt auch YetiVin, hört. Auch die riesige zusammenhängende Welt, Bossfights in einer Gruppe mit Taktiken die man spielt und Rollen, die man innerhalb der Gruppe einnimmt, sind Dinge, auf die ich einfach Bock habe. Kaputt macht das ganze dann aber das Kampfsystem. Das macht mir nämlich nicht nur keinen Spaß, sondern fühlt sich auch, wie absolute Zeitverschwendung an. Und das schlimmste ist, jedes MMO macht das Kampfsystem nach. Es gibt immer leichte Variationen, wie in Guild Wars 2, aber im Grunde ist es immer 1234 Drücken und Auto-Attacks. Wieso macht keiner mal ein MMO mit dem Dark Souls Kampfsystem? Oder wie Devil May Cry? Oder Drückt jedem Ork ne Knarre in die Hand?
    Und da sind wir dann wieder bei Destiny, was für mich ein bisschen an dem kratzt, wie ein MMO, das mir Spaß macht aussehen müsste. Nur leider scheint das Destiny-Spielprinzip ausgeweitet auf eine große zusammenhängende Welt und dutzende Dungeons und Bosse nicht umsetzbar zu sein. Jedenfalls nicht, ohne Unmengen von Geld und Zeit in die Entwicklung zu stecken. Sonst hätte es Bungie wahrscheinlich gemacht.

    PS: Mega gehyped auf Destiny 2. Wird geiel!!11elf

    AntwortenLöschen